Geflügelhof Gross aus Niederbayern

Wir, die Geflügelschlachterei Leonhard Groß aus Massing im niederbayerischen Rottal.

Das Geflügel, das bei uns geschlachtet wird, stammt ausschließlich von bäuerlichen Betrieben aus unserer Umgebung. Die Tiere werden in Bodenhaltung aufgezogen und bekommen Futter, gemischt mit bäuerlichem Eigengetreide.
Seit 2005 ist das Füttern von tierischem Eiweiß und Tiermehl (außer Milcheiweiß) verboten. Es werden keine Schlachttiere importiert.
Die Gesundheit und Qualität unseres Schlachtgeflügels wird von einem amtlichen Tierarzt, in unserem Betrieb während der Schlachtzeit ständig überwacht und kontrolliert.

Unsere Bauern:
Moser Markus, Untereschlbach
Fuchs Franz, Mainbach
Fuchs Martina, Mainbach
Huber Irmgard, Schnaitsee

Wir sowie unsere Bauern bürgen dafür, dass das Geflügel höchsten Qualitätsansprüchen standhält.

Die Stallungen sind so konzipiert, dass den Tieren durch die Wintergärten ein Drittel der gesamten Stallfläche als Auslauf mit Sonnenlicht dient. Auch eine Abluftanlage wird als fester Bestandteil in die Ställe mit verbaut. Hier wird die Stallabluft zu 90% gereinigt, somit entstehen keine negativen Umwelteinflüsse, wie z.B. der unangenehme Stallgeruch oder Keime die durch herkömmliche Abluftreiniger nach außen übertragen werden. Des Weiteren sind die drei Ställe sechs Kilometer von der Schlachterei entfernt, somit steht den Tieren kein langer Transport bevor. Es gibt in dieser Kombination keine bestehenden Stallungen, die Umwelt-, Natur- und Tierschutz so vereinen. Wir sind von diesem Projekt zu 100% überzeugt, denn somit wird für unsere Kunden noch sichtbarer, dass uns das Wohl der Tiere und der Umweltschutz bei der Verarbeitung unseres Geflügels eine Herzensangelegenheit ist. Wir erhoffen uns daraus auch ein Umdenken bei den Einkaufsgewohnheiten des Endverbrauchers.